1975

Die Gründung des Vereins 1975 unter dem Namen „Hilfsverein für Psychisch Kranke Reichenau/Bodensee e.V.“ stand in der Tradition bereits früher existierender Hilfsvereine. Eine Hauptintention zur Gründung des Hilfsvereins war das Engagement, sozialpsychiatrische Strukturen im Landkreis Konstanz zu etablieren.

1976

So betrieb der Hilfsverein von 1976 bis 1988 ein Berghaus in Damüls/Bregenzer Wald, hier konnten sowohl Patienten- und Bewohnergruppen als auch Mitarbeiter ihre Freizeit verbringen.

1984

Von 1984 bis 1992 betrieb der Hilfsverein eine Selbsthilfefirma, die Bückle-Werkstatt in Konstanz. Nachdem gesetzliche Grundlagen für die Einrichtung von Werkstätten für Behinderte geschaffen waren und sich im Landkreis Konstanz eine WfB in Radolfzell etablierte, war eine Aufrechterhaltung der Bückle-Werkstatt nicht mehr möglich. Seit 1984 ist der Hilfsverein Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

1987

Im Zentrum für Psychiatrie Reichenau, vormals Psychiatrisches Landeskrankenhaus Reichenau, unterhielt der Hilfsverein einen Patienten-Club als Zweckbetrieb im Untergeschoss des Haus 2. Der Patienten- und Freizeit-Club existierte seit 1975 und wurde nach Inbetriebnahme des sozialpädagogisch geführten Treffpunktes im Sozialzentrum des Zentrum für Psychiatrie Reichenau 1987 eingestellt.

1988

Von 1988 bis Ende der 90er Jahre engagierte sich der Hilfsverein in der Angehörigenarbeit mit einem regelmäßigen Austausch und regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen.

1993

Von 1993-2012 unterhielt der Hilfsverein das Therapeutische Wohnheim in Ludwigshafen. In der Folge wurde eine Wohngemeinschaft in Ludwigshafen in Betrieb genommen. Weitere Plätze für betreutes Wohnen bestehen an verschiedenen Standorten im Landkreis Konstanz.

2005

Am 01.07.2005 übernahm der Hilfsverein die Trägerschaft für das Wohnprojekt I in Radolfzell, welches in Kooperation mit der Drogenhilfe Konstanz geführt wird. Seit 2008 wurde ein weiteres Nachsorgewohnprojekt begonnen.

2012

Seit 2012 wird das Wohnheim im Ortsteil Bodman in der Kaiserpfalzstr. als Haupthaus des Hilfsvereins geführt. Im Mai 2012 wurde das Wohnheim Ludwigshafen aufgelöst. Bodman ist nun das Hauptwohnheim, dem zwei weitere, neue Wohneinheiten in Singen und Radolfzell angegliedert sind. Die dezentralen Wohnplätze des Vereins wurden um eine neue Wohngruppe in Radolfzell erweitert. Der Hilfsverein ist Mitglied im Gemeindepsychiatrischen Verbund und im Suchthilfeverbund in Landkreis Konstanz.