Unser Leitbild

Die Einrichtungen des Hilfsvereins für seelische Gesundheit e.V. lassen sich von den Grundrechten des Menschen leiten und beziehen sich ebenso auf die UN-Behindertenrechtskonvention.

Hieraus ergeben sich folgende Grundsätze:
Wir gehen von der Möglichkeit eines gleichberechtigten Miteinanders von behinderten und nichtbehinderten Menschen aus. Jeder Mensch hat ein Recht auf Wohnraum, Arbeit, Einkommen und angemessene medizinische, therapeutische und pädagogische Unterstützung.

Wir verstehen uns als Anbieter eigenständiger Wohn-, Beschäftigungs- und Betreuungsformen für psychisch behinderte und suchtkranke Menschen innerhalb des Gemeindepsychiatrischen Verbundes (GPV) und des Suchthilfeverbundes (SHV).

Unser vorrangiges Ziel ist die Würde, die Interessen und die Bedürfnisse der Klienten und Bewohner/-innen vor Beeinträchtigungen zu schützen und dabei ihre Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung zu wahren und zu fördern.

Die Hauptleitmotive unseres Handelns zielen darauf ab,
– das Grundbedürfnis des Menschen nach selbständigem Wohnen zu befriedigen,
– die Gestaltung eines individuellen und möglichst unabhängigen Lebensraumes zu ermöglichen,
– lebenspraktische Fähigkeiten bis hin zu einer weitgehenden Selbstversorgung zu aktivieren,
– die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft und die Integration in die Gemeinde sowie in die Familie zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.